Zunft.de verwendet Cookies um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weiter surfst stimmen Du der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung
Okay

Zunft für Schornsteinfeger

Die richtige Kluft für alle Schornsteinfeger


Seit dem es Schornsteine und Kamine gibt, existiert auch der Schornsteinfeger. Es begann in Italien und bürgerte sich später ca. im 15. Jahrhundert auch langsam in Deutschland ein. Die Schornsteinfeger sorgen dafür, dass Rauchableitungen und ähnliches duruch Kontrollen mängefrei funktionieren und reinigen diese, wenn es mal wieder nötig ist.

Schwarze Zunft für Schornsteinfeger

Es gibt kein Zweifel daran, dass Schornstein- und Kaminfeger schwere Berufe sind. Oft haben sie mit engen Ableitungen Rauch, Ruß und anderen Dreck zu kämpfen. Deshalb ist eine robuste und schützende Arbeitskleidung sehr wichtig. Um trotzdem seinem zünftigen Handwerk treu zu bleiben, passt fast nichts besser als traditionelle Zunft. Das es ein wahrhaft schmutziger Job sein kann, machen sich schwarze Sachen wie Sakkos, Hosen und Westen am Besten.

Geschichte des Schornsteinfegers

Als die Leute sich darum kümmerten es sich warm in ihren Behausungen zu machen, musste man natürlich auch darüber nachdenken, was man mit dem lästigen Rauch macht, welches bei Feuer entsteht. Man begann den Rauch über Rohre und Ableitungen nach draußen zu leiten. Damit war der Schornstein geboren. Man vermutet dessen Anfänge in Italien.

Da es schnell zur Verstopfungen der Schornsteine durch Ruß und Asche kam und dies gefährlich werden konnte, benötigte man jemanden der diese Verstopfungen beseitigte. Somit begann auch das Gewerbe des Kamin- bzw. Schornsteinfegers. Schon damals begaben sich italienische Schornsteinfeger auf Wanderschaft um zum Beispiel in Deutschland ihre Arbeit anzubieten.

Da es trotzdem häufig zu Bränden in Städten kamen, wurden sogar von Verordnungen über die Schornsteinreinigung verhängt welche zum Beispiel "Kehrbezirke" beinhaltete. Also abgesteckte Gebiete in denen es festgelegt war, welcher Schornsteinfeger dort tätig war.

Shorty in schwarz

Unter Weste und Sakko darf natürlich ein zünftiges Hemd nicht fehlen. Hier können wir euch unsere kurzärmelige Polo-Staude Shorty vorstellen. Aber natürlich passend in schwarz.

Shorty
Zunft
Shorty
Polo-Staude Kurzarm schwarz
100% Baumwolle
34,99 €
  • Material: 100% Baumwolle
  • Stoffstärke: 240g/m²
  • Faltenbrust
  • echter Piqué
  • mit Zunft.de-Logo am Kragen

Der glückbringende Schornsteigerfeger

Der Schornsteinfeger gilt allgemein als Glückssymbol. Viele freuen sich auf den Besuch der Handwerker und fragen auch schon mal nach ob sie deren Knöpfe berühren dürfen. Aber warum wird der Schornsteinfeger mit Glück verbunden ?

Wie bereits in seinen Aufgaben beschrieben, war der Schornstein- oder auch Kaminfeger dafür zuständig, Rußablagerungen aus den Schornsteinen der Bürger zu entfernen. Damit konnten die Bürger wieder heizen, kochen und es wird die Gefahr eines Brandes vermindert. Für alle Bürger eines Hauses und der ganzen Stadt bedeutete dies Sicherheit und somit auch Glück.

Durch die schwarze Kleidung sowie das häufig vom Ruß verschmutze Gesicht, wirkte der Schornsteinfeger als dunkle Gestalt mit magischen Kräften. Die Bürger munkelten, dass er Kräfte besaß mit denen er Geister und Dämonen vetreiben konnte. Ein weiterer glückbringender Faktor.

Schuhe fürs Dach

Die meisten Schornsteine befinden sich auf dem Dach. Und genau da müssen Schornsteinfeger eben mal noch des Öfteren hin nach dem Rechten schauen. Damit er auf dem Dach den Boden unter den Füßen nicht verlierst, bietet sich ein ordentliches Schuhwerk an. In Frage kommen da traditionelle Dachdeckerschuhe passend in schwarz. Hier findest du einige Modelle.

Willi
FHB
Willi
Dachdeckerhalbschuh
Doppelschnalle
69,99 €
Oskar
FHB
Oskar
Dachdeckerstiefel
Doppelschnalle
75,99 €
Peter II
JOB
Peter II
Dachdeckerhalbschuh
Doppelschnalle
75,99 €
Manfred
FHB
Manfred
Dachdeckerstiefel
Schnürer
79,99 €
Max II
JOB
Max II
Dachdeckerschuh
Doppelschnalle
82,99 €
Moritz II
JOB
Moritz II
Dachdeckerstiefel
Schnürer
82,99 €