Kürtel mit Zunftzeichen Zimmermann

Zunftzeichen im Überblick

Zeige Deine Zunft!
Handwerker können auf eine lange Tradition zurückblicken. Davon zeugen auch die Zunftzeichen der jeweiligen Gewerke. Mit Ihnen kannst Du jederzeit zeigen, welches Deine Zunft ist. Wähle einfach das entsprechende Zunftzeichen und schau Dir unsere große Auswahl an.

Zunftzeichen: eine lange Handwerker-Tradition

Die meisten Gewerke existieren schon seit Jahrhunderten. Viele Handwerker zeigen deshalb gerne ihre Zunft. Am besten geht das mit einem Zunftzeichen auf der Zunftbekleidung. Neben dem Begriff Zunftzeichen wird oft auch der Ausdruck Zunftwappen verwendet. Zunftzeichen beziehungsweise Zunftwappen wurden oft schon vor langer Zeit entwickelt, um dem jeweiligen Gewerk ein Erkennungszeichen zu geben. Damals waren Handwerker meistens noch über die Zünfte organisiert.

Die Zunftzeichen hingen beispielsweise über den Eingängen der Zunfthäuser, der Werkstätten oder der Geschäfte. Sie markierten anhand der Zeichen, welche Handwerker dort arbeiteten oder wohnten. So konnten potenzielle Kunden schon von weitem erkennen, vor welchem Handwerkshaus sie gerade standen, auch wenn sie eine andere Sprache sprachen oder nicht lesen konnten, was im Mittelalter nicht unüblich war. Die Zunftzeichen symbolisierten früher das Berufs- und Gemeinschaftsverständnis der Zünfte. Neben dem reinen Symbol, das heute oft von einem Kreis eingefasst ist, sind die Zeichen manchmal auch von einem Wappenschild umgeben.

Zunftwappen für Dein Gewerk

Bei uns im Onlineshop kannst du Zunft mit den Zunftzeichen für Zimmermänner beziehungsweise Zimmerer oder Zimmerleute, Dachdecker, Maurer, Tischler beziehungsweise Schreiner, Klempner beziehungsweise Spengler, Steinmetze und Bildhauer, Gerüstbauer und Steinsetzer günstig kaufen. Die Gewerke blicken auf eine lange Tradition zurück. Von daher entscheiden sich viele Handwerker, ihr übrige Zunft mit einem Zunftzeichen zu ersetzen. Auf der Baustelle oder in der Werkstatt kannst Du so jederzeit Deine Zunft zeigen und auch alle anderen Handwerker wissen sofort, welches Deine Zunft ist.

Zunftzeichen auf T-Shirts, Pullover und Schmuck

Auch heute noch werden Zunftzeichen beziehungsweise Zunftwappen von Handwerkern vieler Gewerke auf der Zunftbekleidung getragen. Neben Zunfthose, Zunftweste, Zunftsakko und Zunftstaude ist das Zunftzeichen damit ein Erkennungszeichen des modernen Handwerkers. Meistens wird es auf dem Pullover oder auf dem T-Shirt getragen. Bei uns im Online-Shop kannst Du aber auch Handwerker-Schmuck mit Zunftzeichen beziehungsweise Zunftwappen bestellen. Bei dem Schmuck findest du folgende Artikel: Anstecknadel, Krawattenschieber, Ohrclip, Krawatten-Kordel, Meisternadel, Ohrhänger, Ohrstecker, Manschetten-Knöpfe, Schlüsselanhänger, Prachtuhrkette und Taschenuhr. Auch bei Innungen kann man heute oft noch Zunftzeichen finden.

Zunftzeichen Zimmerer

Säge und Zirkel, dazu gekreuzt ein Breitbeil und eine Axt: Das sind die traditionellen Werkzeuge für Zimmerer. Sie stehen für die lange Tradition dieses Gewerks, dass schon seit Jahrhunderten existiert. Zeige Deine Zunft, damit jeder weiß: Hier kommt der Zimmermann!

Zunftzeichen Dachdecker

Sie sind die Könige der Dächer und halten jedes Haus trocken: Dachdecker haben ihren ganz eigenen Stolz. Und den zeigen sie auch gerne. Ihr Zunftzeichen besteht aus einem Schieferhammer gekreuzt mit einem Ziegeldeckhammer, dazu ein Zirkel.

Zunftzeichen Maurer

Maurer gehören zu den ältesten Gewerken und sorgen dafür, dass Häuser in die Höhe wachsen und die Mauern auch wirklich stehen bleiben. Das Zunftzeichen der Maurer zeigt einen Zirkel, umgeben von Hammer und Kelle in einem Zeichendreieck.

Zunftzeichen Gerüstbauer

Sie sind die Helden der Baustelle, denn ohne sie geht dort meist gar nichts. Gerüstbauer kommen meist vor allen anderen und lassen die Gerüste in die Höhe wachsen. Kein ganz ungefährlicher Beruf und deshalb haben Gerüstbauer natürlich auch ihr eigenes Zunftzeichen.

Zunftzeichen Steinmetz und Bildhauer

Steinmetze und Bildhauer gehören zu den interessantesten Gewerken, denn sie verbinden Handwerk mit künstlerischen Elementen. Sie arbeiten viel bei der Restaurierung von Kirchen oder alten Gebäuden oder gestalten etwa Grabsteine. Das Zunftzeichen beziehungsweise das Zunftwappen stellt drei Knüpfel - ein hammerähnliches Werkzeug - dar. Diese werden von einem Ring, der Lehrling, Geselle und Meister darstellt, umringt. Zeige, wer du bist!

Zunftzeichen Steinsetzer

Dank dieser Gewerke sind wir heute so mobil, denn was wären wir ohne Straßen, Wege und Einfahrten? Wer Steinsetzer oder Straßenbauer ist, will das mit einem Zunftzeichen zeigen. Dies stellt einen Bodenstampfer, zwei davon abgehenden Steinhämmern und darüber zwei abgehende Holzhämmer dar.
Zunftzeichen Klempner

Zunftzeichen Klempner und Spengler

Bei Klempnern und Spenglern gibt es für einen Beruf zwei unterschiedliche Bezeichnungen: Spengler heißt es eher in Österreich, der Schweiz und in Bayern. Im Rest des deutschsprachigen Raumes wird hingegen vom Klempner gesprochen. Gemeinsam haben sie auf jeden Fall ihr Zunftzeichen. Zeige Deine Zunft!